Interview mit Hape Kerkeling vimeo play
Ich in dann mal Weg - Trailer YouTube play

 

 


Ich bin dann mal weg – Nach dem gleichnamigen Bestseller von Hape Kerkeling.

Wir freuen uns für Devid Striesow, der für seine Rolle in Ich bin dann mal weg mit dem Jupiter Award ausgezeichnet wurde.


Synopsis:

Sein Leben auf der Überholspur führt den Entertainer Hape zu einem Hörsturz, einer Gallenblasen-OP und einem eingebildetem Herzinfarkt … Burnout, Ende der Fahnenstange. Was tun? Anstatt sich auf den Malediven auszuspannen, macht er sich auf den Jakobsweg nach Santiago de Compostela und damit auf die Suche nach … ja, nach was eigentlich? Nach Gott? Der Wahrheit? Sich selbst? Auf dem Weg hat er die kuriosesten Begegnungen, gewinnt neue Freunde und tiefgreifende Erkenntnisse. Am Ende kommt er als ein anderer Mensch in Santiago an.

Eine spirituelle Komödie, berührend und komisch.


Darsteller: Devid Striesow, Martina Gedeck, Karoline Schuch, Katharina Thalbach, Annette Frier,
Regie: Julia von Heinz
Kamera: Felix Poplawski
Buch: Jane Ainscough, Christoph Silber, Sandra Nettelbeck
Produzent Feine Filme: Hermann Florin
Produzenten UFA:  Nico Hofmann, Sebastian Werninger

Jetzt im Kino

Bilder: © 2015 UFA Fiction