Hanni und Nanni 3

Synopsis:

Mon dieu, es spukt! Die entsetzte Französischlehrerin Mademoiselle Bertoux und die Zwillinge Hanni und Nanni sehen eines Nachts auf den Internatsfluren eine Gestalt im purpurnen Kapuzengewand herumschleichen. Treibt jetzt etwa ein Geist sein Unwesen in dem alten Gemäuer? Am besten geht man der Sache zusammen mit den englischen Austauschschülerinnen auf den Grund, deren Ankunft der Lindenhof aufgeregt erwartet. Als die angekündigten Mädchen sich allerdings aufgrund eines Versehens durch Frau Mägerlein als Busladung englischer Jungs entpuppen, sind alle vom Donner gerührt – auch Interims-Köchin Daphne Diehl, die eigentlich „ladies“ bekochen wollte. Nur Mademoiselle Bertoux ist in Hochstimmung. Jetzt kann sie für die männlichen Rollen in ihrer „Romeo und Julia“-Aufführung „echte Männer“ besetzen! Die Theater-Proben geraten jedoch völlig aus dem Ruder, weil nicht nur Hanni und Nanni sich ausgerechnet beide in den smarten Clyde verlieben, sondern auch die zickige Daniela ein Auge auf den aus England importierten „Romeo“ geworfen hat. Nun setzt sie alles daran, die Julia-Rolle zu ergattern. Außerdem haben die Kids ihre ganz eigenen Vorstellungen von dem in ihren Augen so verstaubten Bühnenklassiker und machen daraus kurzerhand eine coole Dance-Nummer…


Regie: Dagmar Seume
Kamera: Felix Poplawski
Autor: Christoph Silber
Produzent Feine Filme: Hermann Florin
Produzenten UFA: Nico Hofmann, Sebastian Werninger, Gesa Tönnesen
Cast: Jana & Sophia Münster, Hannelore Elsner, Katharina Thalbach, Justus von Dohnany, Konstantin Wecker, Barbara Schöneberger

Bilder: © 2013 UFA Fiction